05.07.2017 | Beschluss der Gläubigerversammlung

05.07.2017 | Beschluss der Gläubigerversammlung


 

PELLEX Bioenergie AG
Hamburg

 

Bekanntmachung über die Beschlussfassung der zweiten Gläubigerversammlung vom 29. Juni 2017 durch die PELLEX Bioenergie AG, Hamburg, betreffend die
7,4%-Wandelanleihe 2010 / 2017 im ursprünglichen und gegenwärtigen Gesamtnennbetrag von Euro 1.800.000,00

ISIN DE 000A1EMCX1 / WKN A1EMCX

 

(nachfolgend auch die „Anleihe“).


Die PELLEX Bioenergie AG, Hamburg, teilt mit:

 

Die zweite Gläubigerversammlung betreffend die 7,4%-Wandelanleihe 2010 / 2017 im ursprünglichen und gegenwärtigen Gesamtnennbetrag von Euro 1.800.000,00 (ISIN DE000A1EMCX1 / WKN A1EMCX) der PELLEX Bioenergie AG, Hamburg, hat am 29. Juni 2017 gemäß den Voraussetzungen des § 15 des Gesetzes über Schuldverschreibungen aus Gesamtemissionen (nachfolgend abgekürzt „SchVG“) vom 31. Juli 2009 in seiner derzeit gültigen Fassung Folgendes beschlossen:


„Beschlussfassung über die Rückzahlung sowie die Verringerung der Verzinsung der Anleihe 7,4% 2010 / 2017“

 

2.1 Die Gläubiger erklären sich mit der Rückzahlung zum Nennbetrag mit
Ablauf des 31. Dezember 2018 einverstanden. Des Weiteren erklären sich die Gläubiger für die in der Zeit vom 1. Juli 2017 bis einschließlich 31. Dezember 2018 fällig werdenden Zinsen mit einer Verringerung des Anleihezinssatzes von nominal 7,40% p.a. auf nominal 5,20% p.a. einverstanden.

 

2.2 Die Anleihebedingungen werden dementsprechend in § 2 Absatz 3 wie folgt geändert:

Die Laufzeit der Wandelanleihe beginnt am 1. Juli 2010 und endet mit Ablauf des 31. Dezember 2018 (die „Laufzeit“). Ein ordentliches Kündigungsrecht der
Teilschuldverschreibungen besteht weder für die Emittentin noch für die Anleihegläubiger.

 

2.3 Die Anleihebedingungen werden dementsprechend in § 2 Absatz4 wie folgt geändert:

 

Die Teilschuldverschreibungen werden vom 1. Juli 2010 (einschließlich) an in Höhe ihres Nennbetrages bis zum 30. Juni 2014 mit 7,40 % p.a. verzinst, sofern sie nicht vorher zurückgezahlt oder das Wandlungsrecht wirksam ausgeübt worden ist. Wenn das Wandlungsrecht wirksam ausgeübt wurde, endet der Zinslauf mit Ablauf des 31. Dezember des Jahres, das dem Jahr unmittelbar vorausgeht, in welchem das Wandlungsrecht ausgeübt wurde. Für die Zeit vom 1. Juli 2014 bis zum 31. Dezember 2014 (jeweils einschließlich) werden die Teilschuldverschreibungen mit 7,80 % p.a. verzinst, sofern sie nicht vorher zurückgezahlt worden sind. Für die Zeit vom 1. Januar 2015 bis zum 31. Dezember 2016 (jeweils einschließlich) werden die Teilschuldverschreibungen mit 7,40 % p.a. verzinst, sofern sie nicht vorher zurückgezahlt worden sind. Für die Zeit vom 1. Juli 2017 bis zum 31. Dezember 2018 (jeweils einschließlich) werden die Teilschuldverschreibungen mit 5,20 % p.a. verzinst, sofern sie nicht vorher zurückgezahlt worden sind.


2.4 Die Anleihebedingungen werden dementsprechend in § 2 Absatz 6 wie folgt geändert:

Die Zinsen sind grundsätzlich jährlich nachträglich mit Ablauf des 31. Dezember des Jahres fällig, für welches die Verzinsung erfolgt. Die erste Zinszahlung für den Zinslauf 1. Juli 2010 bis 31. Dezember 2010 (jeweils einschließlich) ist mit Ablauf des 31. Dezember 2010 fällig. Hierbei handelt es sich um eine gebrochene Zinsperiode (gebrochener Kupon).


2.5 Die Anleihebedingungen werden dementsprechend in § 3 Absatz 1 wie folgt geändert:

Die Emittentin ist verpflichtet, die Teilschuldverschreibungen mit Ablauf des 31. Dezember 2018 zu ihrem vollen Nennbetrag zurück zu zahlen, soweit sie nicht vorher zurück gezahlt oder gewandelt worden sind.

 

2.6 Die übrigen Bestimmungen der Anleihebedingungen bleiben durch diesen Beschluss unverändert.


Die Beschlussfassung erfolgte mit der gesetzlich erforderlichen Mehrheit.

 

Hamburg, im Juli 2017


PELLEX Bioenergie AG
Der Vorstand

18.06.2018 - Beschluss der GV vom 24.04.2018

23.04.2018 - Finanzkennzahlen 2013 - 2017

10.04.2018 | Einladung zu Gläubigerversammlungen

10.04.2018 | Zinsanforderung für Wandelanleihe 10/18

03.12.2017 | Geschäftsbericht 2015

28.11.2017 | Einladung zur Hauptversammlung

05.07.2017 | Beschluss der Gläubigerversammlung

15.06.2017 | Einladung zu Gläubigerversammlungen

29.12.2016 | Zinsanforderung für Wandelanleihe 10/17

15.11.2016 | Beschluss der Gläubigerversammlung

14.10.2016 | Anmeldung zur Gläubigerversammlung

06.10.2016 | Einladung zu Gläubigerversammlungen

04.10.2016 | Absage der Gläubigerversammlung

06.09.2016 - Ordentliche Hauptversammlung

31.07.2016 | Einladung zur Hauptversammlung

18.12.2015 | Absage Hauptversammlung

25.11.2015 | Einladung zur Hauptversammlung

03.09.2015 | Übersicht Geschäftsjahr 2014

11.08.2015 | Finanzkennzahlen 2011- 2014

11.02.2015 | Wandelanleihebedingungen

14.01.2015 | Andienung Wandelanleihe 10/16

06.01.2015 | Zinsanforderung für Wandelanleihe 10/16

12.03.2014 | Übersicht Geschäftsjahr 2013

02.01.2014 | Zinsanforderung für Wandelanleihe 10/14

18.12.2014 | Wandelanleihebedingungen

18.12.2014 | Beschluss der Gläubigerversammlung

01.12.2014 | Einladung zu Gläubigerversammlungen

01.12.2014 | Anmeldung zur Gläubigerversammlung

26.05.2014 | Beschluss der Gläubigerversammlung

26.05.2014 | Wandelanleihebedingungen

07.05.2014 | Einladung zu Gläubigerversammlungen

07.05.2014 | Anmeldung zur Gläubigerversammlung

30.04.2013 | Steuerbescheinigungen für 2012

04.03.2013 | Übersicht Geschäftsjahr 2012

01.03.2013 | Bezugsangebot

28.02.2013 | Finanzkennzahlen 2007 - 2013

28.12.2012 | Zinsanforderung für Wandelanleihe 10/14

24.12.2012 | Einladung zur außerordentlichen HV

Information zum WpHG § 15a

28.07.2010 | Bezugsangebot