29,04.2019 | Bar- und Sachkapitalerhöhung

Die PELLEX Bioenergie AG hatte sich im Geschäftsjahr 2016 auf eine einmalige Übernahmesituation fokussiert, die durch die Insolvenz des Marktführers, German Pellets, entstanden war. Monatelang wurde an der Übernahme von drei Pelletswerken in Deutschland gearbeitet, um die Gesellschaft als einen der wesentlichen Branchenteilnehmer in Deutschland zu positionieren. Nach dem folgenschweren Scheitern dieses ambitionierten Vorhabens ist es dem Vorstand unter den daraus gegebenen, widrigen Voraussetzungen gelungen, die Gesellschaft sorgsam zu reorganisieren. Im Geschäftsjahr 2019 sollte mit einem neuen Produktionsstandort in Deutschland ein neues Kapitel in der Unternehmensgeschichte aufgeschlagen werden.

 

Die PELLEX Bioenergie AG steht vor der Aufnahme von Sacheinlagen neuer Aktionäre im Gesamtwert von bis zu EUR 1.75 Mio. und beabsichtigt in diesem Zusammenhang auch eine Barkapitalerhöhung durchführen, um einen neuen Produktionsstandort für Holzbriketts, Holzpellets und Erden in Deutschland entstehen zu lassen und zu betreiben.

Die einbringenden Parteien sind sämtlich strategische Partner für den neuen Produktionsstandort. Sie kommen aus den Bereichen Erden, Holzbrennstoffe sowie aus dem Ingenieurwesen und tragen durch Planungsexpertise, Produktions-Know-how und Vertriebskapazitäten auch unmittelbar zu der wirtschaftlichen Entwicklung des neuen Produktionsstandortes bei.

Aufgrund einer anwaltlichen Fehlleistung und eines in diesem Zusammenhang durch die Anwälte der Gesellschaft geschlossenen, nicht autorisierten Vergleiches, sieht sich die Gesellschaft überraschend einer Forderung gegenüber, die sie aus derzeitiger Sicht nicht erfüllen kann.

Verständigungsgespräche mit der Gläubigerin des Vergleiches sind bisher von dieser abgelehnt worden. Dies gefährdet nicht nur die bevorstehenden Kapitalmaßnahmen und damit die Realisierung des neuen Produktionsstandortes. Diese Situation kann auch zur Insolvenz der Gesellschaft führen, denn weder kann die Gesellschaft schnell genug bestehende Aktiva veräußern, noch ist ein Schadenersatz gegenüber den Anwälten fristgerecht zu realisieren.

Bis zu einer abschließenden Klärung der Angelegenheit müssen die Kapitalmaßnahmen, die weitere Umsetzung des neuen Produktionsstandortes sowie das mittelfristig beabsichtigte Börsen-Relisting zurückgestellt werden.

Hamburg, den 29. April 2019

29,04.2019 | Bar- und Sachkapitalerhöhung

27.12.2018 | Wandlungsdurchführung Anleihe 10/18

17.10.2018 | Wandlungserklärung Anleihe 10/18

23.04.2018 | Finanzkennzahlen 2013 - 2017

10.04.2018 | Einladung zu Gläubigerversammlungen

10.04.2018 | Zinsanforderung für Anleihe 10/18

03.12.2017 | Geschäftsbericht 2015

28.11.2017 | Einladung zur Hauptversammlung

05.07.2017 | Beschluss der Gläubigerversammlung

15.06.2017 | Einladung zu Gläubigerversammlungen

29.12.2016 | Zinsanforderung für Anleihe 10/17

15.11.2016 | Beschluss der Gläubigerversammlung

14.10.2016 | Anmeldung zur Gläubigerversammlung

06.10.2016 | Einladung zu Gläubigerversammlungen

04.10.2016 | Absage der Gläubigerversammlung

06.09.2016 - Ordentliche Hauptversammlung

31.07.2016 | Einladung zur Hauptversammlung

18.12.2015 | Absage Hauptversammlung

25.11.2015 | Einladung zur Hauptversammlung

03.09.2015 | Übersicht Geschäftsjahr 2014

11.08.2015 | Finanzkennzahlen 2011- 2014

11.02.2015 | Wandelanleihebedingungen

14.01.2015 | Andienung Wandelanleihe 10/16

06.01.2015 | Zinsanforderung für Wandelanleihe 10/16

12.03.2014 | Übersicht Geschäftsjahr 2013

02.01.2014 | Zinsanforderung für Wandelanleihe 10/14

18.12.2014 | Wandelanleihebedingungen

18.12.2014 | Beschluss der Gläubigerversammlung

01.12.2014 | Einladung zu Gläubigerversammlungen

01.12.2014 | Anmeldung zur Gläubigerversammlung

26.05.2014 | Beschluss der Gläubigerversammlung

26.05.2014 | Wandelanleihebedingungen

07.05.2014 | Einladung zu Gläubigerversammlungen

07.05.2014 | Anmeldung zur Gläubigerversammlung

30.04.2013 | Steuerbescheinigungen für 2012

04.03.2013 | Übersicht Geschäftsjahr 2012

01.03.2013 | Bezugsangebot

28.02.2013 | Finanzkennzahlen 2007 - 2013

28.12.2012 | Zinsanforderung für Wandelanleihe 10/14

24.12.2012 | Einladung zur außerordentlichen HV

Information zum WpHG § 15a

28.07.2010 | Bezugsangebot

18.06.2018 - Beschluss der GV vom 24.04.2018